Suche
  • Tobias Pütz

Dein inneres Kind

Wie du deine Gefühlswelt mit deinem Verstand besser in Einklang bringst


Kennst du es auch, emotional getroffen zu werden und darauf sehr stark, vielleicht sogar kindlich zu reagieren?

Oder gar dazustehen und gar nicht mehr reagieren zu können? Dich wie erstarrt und handlungsunfähig zu fühlen?


Im Nachhinein …

kann es sein, dass du weißt, was in der Situation "richtig" gewesen wäre und ärgerst oder schämst dich dafür, dass du es nicht tun konntest. Du kannst dir alles logisch erklären. In der Situation aber war dieses Wissen und Denken weit weg.

Warum ist das so?


Alle Erfahrungen …

die wir als Kinder und Babys, angefangen als Fötus im Mutterleib, gemacht haben beeinflussen uns auch heute noch. War ich ein überbehüteter Junge, dem seine Eltern nichts zugetraut haben, spiegelt sich das i.d.R. auch in meinem Erwachsenenleben wider. Ich werde wahrscheinlich auch Risiken scheuen und mit meinen oder anderen Kindern ähnlich umgehen. Oder ich rebelliere und "räche mich an meinen Eltern", indem ich auf maßlose Art und Weise das Risiko suche. Beides nicht unbedingt eine erfüllende Art durch das Leben zu gehen.

Siehst Du schon den Zusammenhang zwischen deiner Kindheit und deinem jetzigen Umgang mit deinen Emotionen?


Du wirst vielleicht denken …

meine Kindheit ist doch längst vorbei, was nützt es mir also, mich damit jetzt noch auseinander zu setzen?

Das Ding ist, dass deine Kindheit zwar vorbei ist, du dein Kind aber weiterhin in dir trägst und es die alten Erfahrungen immer und immer wieder macht - bis du dich endlich entscheidest hinzugucken und neu zu erlernen!


Handlungsfähig …

sind wir heute im Gegensatz zu früher, als wir unseren Bezugspersonen und den Umständen oft tatsächlich hilflos ausgeliefert waren. Auch wenn es dir verständlicherweise noch immer Angst macht, anders zu reagieren und zu handeln, hast du es heute selbst in der Hand :-)

Ich lade dich ein, dich hinzusetzen, um einmal zu reflektieren, wie du in für dich sensiblen und wichtigen Situationen hättest anders reagieren können. Wahrscheinlich kommst du zu dem Entschluss, dass es heute anders ist als früher?


Befreiung und Heilung …

bedeutet es, zu Bewusstsein zu bringen, wie du in heutigen Situationen nach einem alten Muster und Glaubenssätzen fühlst und denkst. An dem Punkt kannst du, am besten mit Unterstützung, dich dem Schmerz langsam stellen und somit eine neue, heilende Erfahrung machen. Dies ist der "einfache" Weg aus dem alten Kreislauf.


Dankbar ...

bin ich für die großen Schritte, die ich in den letzten Jahren auf mein inneres Kind zu und mit ihm gemacht habe. Als Dank dafür, werde ich immer wieder mit einem Gefühl der Lebensfreude, Verbundenheit und größeren Selbstsicherheit von meinem Kleinen beschenkt😊


Eine gesunde Verbindung zu unserem inneren Kind ist wichtig, um eine ausgewogene Balance zwischen unserer Gefühlswelt und dem Verstand zu finden.


Wie ist dein Verhältnis zu deinem inneren Kind?


Gerne unterstütze ich dich auf diesem wertvollen Weg. Melde dich bei mir, wenn du neugierig geworden bist!





15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gestalttherapie

"JUST DO IT!"